Johannispassion

Mon, 14 Feb 2022 09:45:54 +0000 von Karin Pien

Sonntag, 10. April 2022, 17.00 Uhr, St.-Marien-Kirche Uelzen  
Oratorische Passion von Johann Sebastian Bach
Yuna-Marie Schmidt, Sopran
Nicole Dellabona, Alt • Manuel Günther, Tenor
Konstantin Heintel, Bass • Ansgar Theis, Bass
St.-Marien-Kantorei, Uelzen • Barockorchester
Leitung: Erik Matz
Eintritt: 28 € / 24 € / 15 €

Die Johannespassion von Johann Sebastian Bach gehört zu den herausragenden Kompositionen der abendländischen Musikgeschichte. Ursprünglich für einen Gottesdienst in der Nikolaikirche in Leipzig
komponiert, erfuhr das Werk einige Überarbeitungen, die den sich ändernden Bedingungen Rechnung trugen. Die letzte erhaltene Fassung aus dem Jahre 1749 ähnelt wieder der ersten aus dem Jahre 1724. Die Johannespassion bewegt auch heute noch, fast 300 Jahre nach ihrer Entstehung die Musizierenden und die Zuhörerschaft gleichermaßen. Die Chorsätze rütteln auf und sind hoch emotional, wenn z. B. die Menge „kreuzige, kreuzige ihn“ ruft oder „Wäre dieser nicht ein Übeltäter“. Die Arien lassen für einen Moment die Zeit stehen und der Schönheit z. B. Der Arie „Ich folge dir gleichfalls mit freudigen Schritten“ wird sich niemand entziehen können. 
Quelle: Melzer